Die neue Alternative zu Fleisch Alles über Jackfruit-Fleisch

Jackfruit Fleischersatz

Die Jackfruit (Artocarpus heterophyllus) ist ein Maulbeergewächs. Sie stammt aus Südostasien, wächst aber heute auch in Südamerika, Australien oder in der Karibik, wo sowohl die jungen als auch die reifen Früchte in der Küche Verwendung finden. Der Geschmack der Jackfrucht wird in diesen Ländern schon seit Jahrhunderten geschätzt.

Jackfruit-Curry mit Kurkumareis und Bohnen
Jackfruit-Curry mit Kurkumareis und Bohnen

 
Bevor wir Ihnen jedoch mehr über die neue Alternative Jackfruit als Frucht als Fleischersatz erzählen möchten, anbei einige Infos:

Die Jackfruit wächst auf Bäumen und ist mit bis zu 15 kg pro Frucht die größte Baumfrucht der Welt. Ein einziger Jackfruit-Baum kann bis zu drei (!) Tonnen Früchte pro Jahr produzieren. Geerntet wird die Jackfrucht direkt vom Baum, ähnlich wie Bananen oder Kokosnüsse.

Der Geschmack der Jakobsfrucht – so ein weiterer Name – ist ganz besonders. Die reife Jackfruit hat nämlich eine Geschmacksnote von Ananas und Banane. Die junge Frucht erinnert hingegen im Geschmack ein bisschen an Artischocke, wobei die Struktur fasriger und knackiger ist. Aufgrund ihres fruchtigen Geschmacks wird die reife Jackfruit z.B. zu Gelee, Süßigkeiten, Eis, Pickles, Chips, Marmeladen oder getrockneten Jackfruit-Snacks verarbeitet.

 

Merken

Merken

Merken

Vegane Ernährung ein Genuss!

Wer sich gern vegan ernährt sollte die unreife Jackfrucht unbedingt auf seinem Einkaufszettel haben. Mit Jackfruit-Fleisch kann man viele klassische Hühnchen Rezepte Vegan umwandeln und genießen, einfach mal ausprobieren. Wer allerdings keine Ideen hat, findet auf unserer Seite auch zahlreiche und vor allem leckere Rezepte. Besonders zu empfehlen ist hier die vegane Variante des Pulled Pork Sandwich – hmmm lecker!

Baum mit Früchten

Für die Bauern hat die Jackbaumfrucht übrigens eine besondere Bedeutung, denn der Jackfruit-Baum ist nicht nur sehr ertragreich sondern auch dürre- und hitzeresistent. Aus diesem Grund gewährleistet die Jackfrucht eine stabile und ertragreiche Grundversorgung und wird zunehmend zu einer bedeutsamen Einkommensquelle für Bauern und Kleinkooperativen.

Treibhausgasemissionen, Tierquälerei und Wasserverbrauch sind für Jackfruit-Genießer kein Thema: Denn unsere Bauern ernten die jungen Jackfruits per Hand, auf ihrem eigenen Grund und Boden. Durch den Konsum von Jackfrucht helfen Sie daher lokalen Bauern in Indien, ihren Lebensunterhalt selbst zu bestreiten und unabhängig zu bleiben.